Impfpässe sind nicht fälschungssicher!

Ein Impfpass ist kein geeignetes Photo für Social Media. Es ist nicht zu empfehlen, den Impfpass auf Facebook, Instagram, WhatsApp Profil usw. zu veröffentlichen und somit auch zu verbreiten. Impfpässe sind nämlich nicht fälschungssicher!

Kriminelle können ganz leicht diesen Impfpass fälschen. Sie machen dies indem sie zum Beispiel die Chargennummer, den Stempel oder die Unterschrift des Arztes fälschen.

Ein Impfpass ist etwas sehr privates, was man nicht einfach verbreiten sollte. Sollten sie aus irgendwechelchen Gründen ihren Impfpass in Social Media doch verbreiten wollen, sollten sie unbedingt die Chargennummer auf dem Photo schwärzen.

 

Weitere Information erhalten Sie unter derr kostenlosen Rufnummer 0800 / 243 677 1


 

Bewerten Sie diesen Beitrag:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 1 Bewertungen.
Loading...
Warum bewerten?

Durch Ihre Bewertung  helfen Sie uns qualitative Beiträge zu erstellen. Sie sollten nach objektiven Kriterien bewerten – falls ein Beitrag nicht Ihr Interesse trifft, bedenken Sie, dass er vielleicht andere interessieren könnte. Bewerten sollten Sie demnach nach objektiveren Kriterien wie “informativ”, “hilfreich” oder “gut verfasst”. Gerne können Sie uns weiter unten auch einen Kommentar hinterlassen, um Ihre Bewertung zu erläutern oder falls Sie noch Fragen oder Anmerkungen zum Inhalt haben.