Sicherheitslücke im Betriebssystem iOS entdeckt

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat eine Warnung zum Gebrauch der iOS-Mail-App herausgegeben. Es handelt sich um eine Sicherheitslücke (Bug) in der iOS-Mail-App im Betriebssystem von Apple. Angreifern ist das Lesen, Verändern und Löschen von E-Mails zum Beispiel auf iPhones und iPads möglich teilt das BSI mit.

Die Sicherheitslücken werden nach Berichten von Kriminellen ausgenutzt. User die diese Mail-App nutzen, erfahren von dem Angriff nichts. Bei der aktuelle Version von iOS 13.4.1 reicht es aus, das die User eine infizierte Mail bekommen.

Für User von iPhones und iPads ist noch kein Update verfügbar. Apple möchte die Sicherheitslücke in der nächsten iOS Version schließen. Lediglich kann man sich zur Zeit die iOS-Beta Version 13.4.5 installieren.

Einen vorerst wirksamen Schutz gibt es also nicht, erst wenn das neue Update für alle User verfügbar ist, sollte diese Sicherheitslücke geschlossen sein.

Man solle die Synchronisation abschalten rät das BSI. Wer ganz sicher sein möchte, kann auch die iOS-Mail-App löschen und ein anderes Mailprogramm nutzen.

Für weitere Informationen können Sie gerne unter der kostenlosen Rufnummer 0800 / 243 677 1 anrufen.

Weiterlesen

Malware: Viren, Trojaner, Würmer

Man bezeichnet zum Besipspiel Viren, Trojaner, Würmer, Spyware und auch Rootkits als Malware. Malware ist der Sammelbegriff für Schadsoftware und deren zahlreichen Unterarten. Es handelt sich um Computerprogramme, die Schäden oder unerwünschte Funktionen auf den jeweiligen Computern, Tablets oder Handys ausführen sollen. Oftmals werden Systemdateien beschädigt und Ressourcen verschwendet. Zu diesem Zweck wird die Schadsoftware entwickelt und programmiert. Jeder Virus hat andere Aufgaben und arbeitet demzufolge anders.

Die Malware greift meisetens ohne das Wissen des Users auf einem der Geräte, zum Beispiel auf einen Computer, zu. Ist der Computer erst einmal infiziert, gilt es den infizierten Computer Virenfrei zu machen.

Bei der Aufspürung und Entfernung der Schadsoftware sind wir Ihnen gerne behilflich. Das dazugehörige Angebot finden Sie hier. Rufen Sie uns einfach unter der kostenlosen Rufnummer 0800 / 243 677 1 an und vereinbaren einen Termin mit uns!

 

Weiterlesen