Brandgefahr: Acer ruft Kabel zurück

Der Computerhersteller Acer tauscht in einem freiwilligen Ersatzprogramm eine Reihe von Netzkabeln für seine Notebooks aus, weil sie im Betrieb überhitzen könnten. Betroffen ist das beigelete Netzkabel bestimmter Notebook-Modelle, die zwischen September 2010 und Juni 2012 verkauft wurden. Der Austausch ist für die Kunden kostenlos. Die entsprechenden Kabel, die unter Umständen gefährdet sind, tragen die Bezeichnung „LS-15“ und wurden mit diversen Notebooks ausgeliefert.

Da jedoch nicht alle in dem Zeitraum verkauften Netzkabel betroffen sind, hat Acer eine Webseite eingerichtet, auf der Besitzer anhand der Geräte-Seriennummer des Notebooks prüfen können, ob ihr Kabel gefährdet ist.

Das Programm beginnt im Mai 2015.

Betroffene Kunden erhalten ein kostenloses Ersatznetzkabel an.

Haben auch Sie ein Notebook von Acer in diesem Zeitraum erworben, dann sollten Sie auf der Webseite von Acer prüfen, um ggf. ein kostenloses Ersatzkabel erhalten.

Bewerten Sie diesen Beitrag:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
5,00 von 5 Sternen, basierend auf 2 Bewertungen.
Loading...
Warum bewerten?

Durch Ihre Bewertung  helfen Sie uns qualitative Beiträge zu erstellen. Sie sollten nach objektiven Kriterien bewerten – falls ein Beitrag nicht Ihr Interesse trifft, bedenken Sie, dass er vielleicht andere interessieren könnte. Bewerten sollten Sie demnach nach objektiveren Kriterien wie “informativ”, “hilfreich” oder “gut verfasst”. Gerne können Sie uns weiter unten auch einen Kommentar hinterlassen, um Ihre Bewertung zu erläutern oder falls Sie noch Fragen oder Anmerkungen zum Inhalt haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.